Rückruf
Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen? Ich helfen Ihnen gerne weiter und rufe Sie kostenlos zurück.

Zum Rückruf

Kontakt
Tel.: 030 403 72 483
E-Mail: H.Puehl@gmx.de

Veröffentlichungen

Aktuelle Buchveröffentlichungen

2016:
Die innere Arbeit als Berater (hrsg. zus. mit Klaus Obermeyer)
Psychosozial-Verlag, Göttingen


2015:
Teamcoaching und Teamsupervision - Praxis der Teamentwicklung in Organisationen (zus. mit Klaus Obermeyer).
Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen


2012/2016:
Mut zur Lösung bei Konflikten in Klinik, Praxis und Altenpflege - Ein Leitfaden zur Anwendung von Mediation.
Psychosozial-Verlag Gießen


2011:
Supervision & Coaching - Ausgewählte Beiträge.
Kindle edition (amazon)

2010/2013:
Konfliktklärung in Teams und Organisationen.
Concadora Verlag Stuttgart (Aufl. us dem Leutner Verlag)

2009/2017:
Das aktuelle Handbuch der Supervision (unveränderte Neuauflage vom Handbuch der Supervision 3)
Psychosozial-Verlag, Gießen


2009:
Handbuch Supervision und Organisationsentwicklung (3. akt. und überarb. Aufl.)
Wiesbaden

2008/2017:
Angst in Gruppen und Institutionen (mit einem Vorwort von Wolfgang Schmidbauer)
Psychosozial-Verlag, Gießen

2007/2012:
Eventkultur (zus. mit Wolfgang Schmidbauer)
Leutner-Verlag, e-book 2012

2003/2006:
Mediation in Organisationen - Neue Wege des Konfliktmanagements: Grundlagen und Praxis,
Leutner-Verlag, Berlin, 3. Aufl., mit Beiträgen von: A. Budde, G. Falk, P. Heintel, I. Heisig, P. Knapp, Ch. Kolodej, C. Lenz, A. Nowak, H. özdemir, H. Pühl, A. Redlich, K. Waniorek

 

Zeitschriften- und Buchaufsätze

2017:

Supervision in der Mediation, in: T. Trenczek u.a. (Hg.) Mediation und Konfliktmangement, Nomos (2. A.), Baden-Baden

2016:

Welches Beratungsformat passt? Konfliktklärung in Arztpraxen
in: Ztr. Spektrum der Mediation 63

(zus. mit Klaus Obermeyer) Beraterhaltung als Ausbildungsziel - in stürmischen Prozessen nicht vom Stuhl kippen
in: D. Rohr u.a.: Beratung lehren, Beltz-Juventa-Verlag


2013:

Mediation bei hierarchischen Konflikten im Spital
in: Ztr. Perspektive Mediation, 2

Über das Verhältnis vom Scheitern und Gelingen
in: H. Hallier (Hg.), Gute Beratung zwischen Hybris und Bescheidenheit, Leutner, Berlin

Interventionen auf der Meta-Ebene: Von der persönlichen Ebene zur Strukturebene des Konflikts vordringen
in: P. Knapp (Hg.), Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen, managerSeminareverlag, Bonn

Mediation und Supervision
in: Trenczek, Berning, Lenz (Hg.), Mediation und Konfliktmanagement, Nomos, Baden-Baden


2012:
Leitung mit Supervisionskompetenz
in: Ztr. 'Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC)', 3


2011:
Vom Subvervisor zum Supervisor
in: Ztr. Forum Supervision, 37


2010:
Wenn im Coaching die Paardynamik die Überhand gewinnt
in: Ztr. 'Organisationberatung, Supervision, Coaching (OSC)' 1/2010

Mediation ist nicht gleich Mediation
in: Erwägen-Wissen-Ethik (EWE), 4/2009


2008:
Auftragsklärung: Interventionen auf dem Wege zur Konstituierung eines Beratungssystems
in: Ztr. 'Organisationberatung, Supervision,Coaching (OSC)', 3

Wir machen (malen) uns ein Bild von Ihrer Institution
in: H. Neumann-Wirsig (Hg), Supervisions-Tools, managerSeminareverlag, Bonn


2007:
Institutionen als Orte der Angstbindung und -mobilisierung
in: Ztr. Psychologie und Gesellschaftskritik, 1


2006:
Verordnetes Coaching - Möglichkeiten und Grenzen zur Organisationsentwicklung
in: Ztr. 'Organisationberatung, Supervision, Coaching (OSC)', 3


2005:
Der Dreieckskontrakt als organisationelle Triangulierung
in: DGSv-Aktuell, 1

Organisationsmediation beginnt mit der Pre-Mediation
in: Perspektive Mediation, 2

Organisationsmediation
in: M. Mohe (Hg.), Innovative Beratungskonzepte - Ansätze, Fallbeispiele, Reflexionen. Rosenberger, Leonberg

Von der Supervision zur Mediation und zurück
in: Ztr. 'Organisationberatung, Supervision, Coaching (OSC)', 3


2004:
Über einige Brücken und Tücken "Psychoanalytisch-systemischer" Beratung vor Ort
in: Triangel-Institut (Hg.), Brücken und Tücken psychoanalytisch-systemischer Beratung, Leutner-Verlag (Berlin)

Versuch, die Mediation in einer Organisation aus psychoanalytisch-systemischer Sicht zu betrachten
in: Triangel-Institut (Hg.), Brücken und Tücken psychoanalytisch-systemischer Beratung, Leutner-Verlag (Berlin)

Team-Supervision
in: F. Nestmann u.a. (Hg.), Handbuch der Beratung, DGVT-Verlag, Tübingen


2003:
Supervision in der Pflege
in: Pschyrebel Wörterbuch Pflege

Geh in die Ecke und schäm dich!
in: Ztr. Supervision, 3

Supervision in der Schule
in: DGSv-homepage (download)


2002:
Teamsupervsion ist spannend
in: Giernalczyk (Hg.), Supervision und Organisationsberatung (V&R)

Geschichte(n) der Gruppendynamik
in: Bauer/Gröning (Hg.), Psychoanalytische Perspektiven - Festschrift für Wolfgang Schmidbauer (Lang)

Wenn die Arbeitsfähigkeit bedroht ist: Konfliktbearbeitung in Organisationen
in: Ztr ' Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC), 4


2001:
Organisationsberatung als lebendige Ethnopsychoanalyse (zus. mit Moeller)
in: Beumer/Oberhoff (Hg.), Theorie und Praxis psychoanalytischer Supervision (Votum)


2000:
Stichwort "Supervision"
in: F. Stimmer (Hg.), Lexikon der Sozialpädagogik und der Sozialarbeit (München. 4 veränd. Ausgabe)

Mediation in der Supervision
in: DGSv-aktuell, 4


1999:
Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung in sozialen Organisationen
in: Ztr 'Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC)' 1/1999


1998:
Fallen und Dreiecke im Dschungel institutioneller Supervision
in: Ztr. Psychosozial, 1


1997:
Von der Gruppenmatrix zur Institutionsmatrix
in: I. Eisenbach-Standl/M. Ertl (Hg), Unbewußtes in Organisationen (Wien)

Qualitätssicherung durch Supervision und Qualitätsmerkmale von Supervision
in: Ztr 'Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC)' 2/1997


1995:
Institutionelle Mythen
in: Bauer/Gröning (Hg.), Institutionsanalysen und Institutionsgeschichten (Tübingen); und in: H. Pühl, Team-Supervision: Von der Subversion zur Institutionsanalyse, V & R (Göttingen)


1992:
Die Bedeutung der Gruppe für die Entwicklung des Menschen
in: Ztr. Gruppendynamik, 2

Supervision als praktische Ethnopsychoanalyse
in: Ztr. Supervision, 22

Beziehungsanalyse und Gruppenanalyse - ein Vergleich
in: Arbeitshefte Gruppenanalyse 1/1991


1991:
Institutionen als Orte der Angstbindung und -mobilisierung
in: N. Lippenmeier (Hg.), Beiträge zur Supervision Bd. 7 (Kassel)

Das Institutionelle in der Supervision
in: Beck/Brückner/Thiel (Hg.), Psychosoziale Beratung (Tübingen)


1989:
Der wilde und der professionelle Supervisor
in: Ztr. Supervision 16; aktualisiert in: H. Pühl, Team-Supervision: Von der Subversion zur Institutionsanalyse (V & R - Göttingen)


1988:
Angst und Gruppenstruktur
in: Heider/Schwendter/Weiss (Hg.), Politik der Seele DGVT-Verlag, München

Der Kollektivmythos als Chef
in: Ztr. Supervision, 15

Vom Indexpatienten zur ganzheitlichen Familienarbeit - Modelle in Schweden
in: Unsere Jugend, 1


1987:
Supervision zwischen Institution und Therapie
in: Ztr. Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, 2

Schwedische Ansätze ganzheitlicher Familienarbeit
in: Ztr. Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, 11


1985:
Beratungsansätze in der Sozialarbeit
in: Ztr. Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, 5


1984:
Methodische überlegungen zur Bearbeitung unbewusster Gruppenprozesse
in: Ztr. Supervision, 6

Das Erzieherteam und die Kinder
in: Unsere Jugend, 7